Hochsensibilität

Als ich vor einigen Jahren das erste Mal von Hochsensibilität (HS) gelesen habe, habe ich mich dort direkt erkannt. Ich habe einen Test gemacht und die enorm hohe Punktzahl hat mich ziemlich erschrocken. Noch am gleichen Tag habe ich mir ein Buch zum Thema besorgt. Das Lesen war von AHA-Effekten geprägt. Da hat jemand ein Buch über mich geschrieben.

Zu Anfang konnte und wollte ich die HS nicht akzeptieren. Sie war ein Fluch, eine Art Krankheit, die mir das Leben schwer gemacht hat. Je mehr ich mich jedoch mit dem Thema auseinander gesetzt habe, desto mehr konnte ich auch die vielen positiven Seiten der Hochsensibilität erkennen.

Heute lebe ich sehr gut mit meiner Hochsensibilität. Wichtig ist diese zu akzeptieren und gut auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Dann funktioniert es. 🙂

Lese hierzu auch den Artikel „Du bist aber auch eine Mimose“.


Es gibt mittlerweile einiges an Literatur zu dem Thema. Dies sind ein paar der Bücher, die ich gelesen habe und die mir sehr weitergeholfen haben:

  • Hochsensibel – Was tun? – Sylvia Harke
  • Ich spüre was, was Du nicht spürst – Anne Heintze
  • Mit viel Feingefühl – Ulrike Hensel
  • Zart besaitet – Georg Parlow

Auch im Internet ist sehr viel zum Thema zu finden. Nachstehend ein paar interessante Homepages. Hier findest Du auch entsprechende Tests um herauszufinden ob Du oder ein Dir nahestehender Mensch ebenfalls hochsensibel ist:


Es gibt auch Coachings und Seminare für HSP. Hier habe ich ein wundervolles Seminar bei Sylvia Harke und ihrem Mann Arno besucht. Dies hat mir enorm bei der Akzeptanz der HS und beim Erkennen meiner Bedürfnisse geholfen.

Wenn Du also HSP bist und (noch) nicht weißt wie Du damit umgehen sollst und wie Du damit in Deinem Leben klar kommst, dann nimm ruhig ein Coaching oder ein Seminar in Anspruch. Es kann Dir auf jeden Fall den richtigen Impuls geben und Dir helfen Dein Leben mit der HS zu gestalten.


 

Beiträge zum Thema Hochsensibilität: